DanielStutz

Gruene_ProWil_Logo_RGB_posAktuelle Mitteilungen:

 

 

FlyerProwil2016Wahlflyer herunterladen

Gemeinsam Wahlkarten versenden

Dienstag, 30.August zwischen 19.00 – 21.00 Uhr im Hof

Samstag, 3. September zwischen 9.00 – 12 Uhr im Wahlbüro an der Marktgasse 40

 

 

Kandidaten für Wiler Stadtrat und Parlament nominiert

KanidatenStadtratAn der ausserordentlichen Mitgliederversammlung vom 28. Juni 16 haben die GRÜNEN prowil die Kandidaturen für den Stadtrat und das Stadtparlament verabschiedet. Daniel Stutz steigt für die GRÜNEN in Stadtratswahlkampf um das Departement Bau, Umwelt und Verkehr. Für die Wahlen für das 40ig köpfige Parlament haben sich bisher 17 Frauen und 15 Männer zur Verfügung gestellt. Der Vorstand hat die Kompetenz, für die Kandidatenliste noch weitere Personen nach zu nominieren. GRÜNEN prowil werden mit den Jungen Grünen eine Listenverbindung eingehen.

Daniel Stutz kandidiert für den Wiler Stadtrat

DanielStutzDaniel Stutz ist ausgebildeter Agrarwirtschafter (dipl. Ing-Agr. ETH) aus Bronschhofen und engagiert sich seit dem Jahr 2013 im Wiler Stadtparlament wieder für die Verbesserung der Nachhaltigkeit der Stadt und Region Wil. Er war bereits bei der Gründung des Wiler Stadtparlaments im Jahre 1985 für eine Amtsdauer im damaligen Gemeinderat und Mitglied der GPK. Er ist bestens vertraut mit ökonomischen und ökologischen Fragestellungen, weiss Prozesse und Projekte zu managen und kann langjährige Führungserfahrung vorweisen, aktuell als Leitungsmitglied eines landwirtschaftlichen Forschungsinstituts. Mit Daniel Stutz haben die GRÜNEN prowil einen Kandidaten nominiert, der auch in bürgerlichen Kreisen auf breite Akzeptanz stossen dürfte.

Homepage Komitee „Daniel Stutz in den Stadtrat“

Velofloh4Emsiges Treiben am Veloflohmarkt

Bei tollstem Frühlingswetter wechselten 47 Velos den Besitzer und fünf Velos wurden dem Wohnfoyer für Asylsuchende übergeben.

Weiterlesen…

Vergabe von Aufträgen an die VRSG

Verschiedene Medienberichte zur Vergabepraxis der VRSG haben unsere Fraktion dazu veranlasst, die Geschäftsbeziehungen zwischen der Stadt Wil und der VRSG näher unter die Lupe zu nehmen. Dass sich die VRSG weigert, Aufträge öffentlich auszuschreiben, ist gemäss WEKO rechtlich zulässig. Bedingung ist aber, dass dann ihre Kunden, insbesondere die grösseren Gemeinden, ihre Vergabe öffentlich ausschreiben. Dies  ist nach heutigem Wissensstand jedoch nicht der Fall. Auch die Stadt Wil bezieht in erheblichem Umfang Dienstleistungen der VRSG. Es ist anzunehmen, dass Wil für vergleichbare Dienstleistungen wesentlich günstiger einkaufen könnte , als sie dies z.Z. bei der VRSG tut. Die vereinigte Stadt Wil hat innert drei Jahren alle Verträge anzupassen oder neu abzuschliessen. Es ist daher angezeigt, die Verträge mit der VRSG neu auszuhandeln und/oder weitere Angebote zu prüfen.

Mehr Infos: Prowil_150906_Interpellation_VRSG

Grünaustrasse: Stadtrat verweigert Prüfung von Alternativen”

Prowil_Mitteilung-Gruenaustrasse-2015-06-02

 

Verdichtet Bauen – Wohnqualität wahren

im Anschluss an die Hauptversammlung vom 27.3.2014 der GRÜNEN prowil berichtete Moritz Wandeler über „Siedlungsentwicklung in Zeiten von haushälterischem Umgang mit Boden und Dichtestress“.

Moritz Wandeler, Dozent am Institut für Betriebs- und Regionalökonomie der Hochschule Luzern und ehemaliges Mitglied des Wiler Parlaments, wird anschaulich darstellen, wie verdichtetes Bauen konkret umgesetzt wird und worauf zu achten ist, damit Wohnen lebenswert bleibt.

Weiterlesen…

 

 

Kontakt Grüne Prowil

 Ansprechperson (Präsidentin)

Eva_NogerEva Noger
Fürstenlandstr. 24a, 9500 Wil
071 911 62 74
Email-Kontakt Prowil

 

Fraktionspräsident Gemeindeparlament Wil, Vertreter im Kantonsrat

Guido_WickGuido Wick
Fürstenlandstrasse 22, 9500 Wil
071 911 75 22
Email-Kontakt

 

 

Unterstützen Sie unsere politische Arbeit mit einem Beitrag aufs Konto:

Grüne prowil, Raiffeisenbank Wil und Umgebung,
Kto Nr. 15643.47, BC: 81320., PC 90-2163-8